Lesekompetenz ist Lebenskompetenz

Leselernpaten an der Johannes-Schwartz-Schule

„Lesekompetenz ist Lebenskompetenz“
Unter diesem Motto steht das vom Amt für Schule und Bildung der Stadt Freiburg unterstützte Projekt zur Förderung der Lesekompetenz für unsere SchülerInnen.
Neben der Förderung der sprachlichen Entwicklung von Kindern stellt die Lesekompetenz eine wichtige Fähigkeit zur Kommunikation dar, fördert die Fantasie der Kinder und gehört zu den unverzichtbaren Schlüsselqualifikationen für das Lernen.
Deshalb soll jedes Kind in Freiburg mit Abschluss der vierten Klasse das Lesen erlernt haben.
Seit vielen Jahren nimmt unsere Schule an diesem Projekt teil. Auf ehrenamtlicher Basis unterstützen uns unsere Leselernpaten 1bis 2 mal pro Woche, indem sie mit einzelnen Kindern lesen. Dabei wird der Lesestoff gemeinsam mit den Kindern ausgewählt und die individuellen Lernfortschritte und Förderbedarfe der Kinder im Austausch mit der Klassenlehrerin besprochen. Aus unserer Erfahrung können wir berichten, dass sich intensive Beziehungen in diesen Patenschaften entwickelt haben, die beide Seiten bereicherten.
Seit der anfänglichen Coronazeit mussten die Kontakte zu den Leselernpaten leider reduziert werden, so dass momentan recht wenige Kinder den Genuss einer Leselernpatenschaft erfahren dürfen.
Daher freuen wir uns über Ihr Engagement. Falls Sie Interesse an einer Leselernpatenschaft haben und zusätzliche Informationen benötigen oder Ihnen jemand bekannt ist, der an diesem Projekt interessiert sein könnte,
melden Sie sich gerne bei uns oder sprechen die Klassenleitung Ihres Kindes an.
alle Einträge anzeigen
 
Image

Image
Hochschul-Partnerschule seit März 2015
www.face-freiburg.de
weitere Infos

Archiv

Kategorien

Tags

© Johannes-Schwartz-Schule 2022 | Datenschutz | Kontakt

Unsere Homepage verwendet lediglich Cookies, die den Besuch unserer Internetseite erleichtern.
Ausführliche Hinweise zum Thema Datenschutz finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.